CHEAP ART

sensation & deluxe

leider 2020 abgesagt
Fabrik45

CHEAP ART

sensation & deluxe

leider 2020 abgesagt
Fabrik45

CHEAP ART

sensation & deluxe

leider 2020 abgesagt
Fabrik45

Tage
Stunden
Minuten

++Corona Update++

Liebe Freunde der CheapArt,
wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber in der momentanen, durch den Lockdown bedingten, Situation gibt es keinen Spielraum die CheapArt Sensation und Deluxe stattfinden zu lassen. Wir bedanken uns für den sensationellen Zuspruch und die Unterstützung, bei den Künstlern und den Besuchern für Ihre Geduld und für das große positive Feedback. Die gekauften Tickets werden natürlich erstattet, auch da bitte noch etwas Geduld. Wenn ihr mit den Künstlern in Kontakt treten wollt m diese direkt mit vielleicht einem Kauf zu unterstützen, dann findet ihr die Informationen auf unserer Liste weiter unten.
Wir sehen uns auf der CheapArt 2021 🙂


Euer Jens & das CheapArt Team!

Die CheapArt

Liebe CheapArt-Freunde, CheapArt Sensation, das ist die Kunstausstellung, in der regionale und überregionale Künstler Werke zwischen 10 und 100 Euro ausstellen und zum Verkauf bieten. Die CheapArt Deluxe präsentiert Werke zwischen 100 und 1.000 Euro. Da ist mit Malerei, Skulpturen, Fotografien und Zeichnungen für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel etwas dabei. Hier auf unserer Webseite erfahrt ihr Details zu den Künstlern, dem Ausstellungsort und zum Ablauf. Die nächste CheapArt findet vom 13. bis 15. November 2020 diesmal leider nur in der Fabrik45 in Bonn statt.

Dieses Jahr etwas anders als gewohnt, aber etwas entspannter über drei Tage. Vergesst nicht unseren Kanälen auf Facebook und Instagram zu folgen um keine Updates zu verpassen.

Wir freuen uns auf euch! Und hoffen auf euer Verständnis und auf euren Support 🙂

Euer Jens & das CheapArt Team!

++ Corona Update++

Liebe Freunde der CheapArt,
wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber in der momentanen, durch den Lockdown bedingten, Situation gibt es keinen Spielraum die CheapArt Sensation und Deluxe stattfinden zu lassen. Wir bedanken uns für den sensationellen Zuspruch und die Unterstützung, bei den Künstlern und den Besuchern für Ihre Geduld und für das große positive Feedback. Die gekauften Tickets werden natürlich erstattet, auch da bitte noch etwas Geduld. Wenn ihr mit den Künstlern in Kontakt treten wollt m diese direkt mit vielleicht einem Kauf zu unterstützen, dann findet ihr die Informationen auf unserer Liste weiter unten.
Wir sehen uns auf der CheapArt 2021 🙂


Euer Jens & das CheapArt Team!

Was ist anders 2020

Was ist dieses Jahr anders?

  • Termin 13. – 15. November 2020 also 3 Tage !
  • Nur eine Location – CheapArt Sensation und Deluxe an einem (!) Ort !
  • Es gibt einen Ticket Vorverkauf – Vorverkaufsbeginn ist der 16. Oktober
  • Tickets im VVK können für einen bestimmten Tag und für ein bestimmtes Zeitfenster gekauft werden
  • Verkauft wird wie gehabt…sucht Euch einen Verkäufer mit CheapArt T-Shirt und kauft das Kunstwerk Eurer Wahl…Sensation bezahlt man sofort bar und nimmt es direkt mit nach Hause, Deluxe kann man bei Bedarf anzahlen und später abholen.
  • Haben wir für 3 Tage Kunstwerke ? Ja, wir haben Künstler die diesmal mehr Kunst mitbringen als wir aufhängen können, deswegen wird es sich auch am dritten Tag noch lohnen die CheapArt zu besuchen um Kunst zu kaufen.

Die Hygieneregeln aufgrund der Covid 19 Situation:

  • Während der CheapArt gilt Maskenpflicht
  • Abstandsregelung beachten
  • Es gelten die allg. Hygieneregelungen
    (gründliches Händewaschen, Husten- und Niesettikette beachten, kontaktfreie Begrüßungsrituale)
  • Wir bitten außerdem um Verständnis, das wir nur eine bestimmte Anzahl an Personen
    gleichzeitig einlassen können und es deshalb ggf. zu Wartezeiten kommen kann. Deswegen versuchen wir Wartezeiten mit dem Ticketvorverkauf zu vermeiden, es wird keine Abendkasse geben.
  • Personen mit Anzeichen einer Covid-19 Symptomatik können nicht eingelassen werden.

Die Künstler 2020

Jedes Jahr findet ihr auf der CheapArt Sensation und Deluxe neue und bekannte Künstler aus der Region und ganz Deutschland. Freut euch auf neue Entdeckungen und alte Bekannte!

und viele mehr, die wir hier fortlaufend verlinken!

Impressionen

Die CheapArt Sensation und die CheapArt Deluxe sind jedes mal aufs Neue ein tolles Erlebnis. Hier seht ihr ein paar Impressionen aus den letzten Jahren. Wir freuen uns auch immer wieder über die jedes Jahr geteilten Impressionen auf Facebook und Instagram. Markiert doch einfach unsere Seite @cheapart_sensation_deluxe der nutzt #cheapartbonn #cheapartsensation #cheapartdeluxe auf Instagram 🙂

So geht's

Als Besucher, zahlst du einen kleinen Eintrittsbeitrag und genießt die Kunst. Sollte dir ein Kunstwerk gefallen, lass es hängen, versuche einen Cheap-Art Helfer zu erwischen, der dir gerne das Bild verkauft. Es bietet sich an, Taschen mitzubringen – je später der Abend desto rarer die Tüten! Es bietet sich ebenfalls an, ausreichend Bargeld mitzubringen. Die nächsten Geldautomaten sind weit weg. Die Sensation-Werke werden direkt in bar an die Verkaufsassistenten bezahlt, die DeLuxe-Kunst kann angezahlt werden.

Als Künstler, kannst du dich bei uns bewerben. Wir werden oft angesprochen, wie man als Künstler teilnehmen kann. Manchmal ist tatsächlich noch der ein oder andere Platz frei. Bei Interesse am besten eine Mail, mit Bildern von Arbeitsproben, an Jens Mohr schicken (email im Impressum). Wegen der vielen Anfragen kann es sein, dass wir uns nur im positiven Fall melden. Danke für Euer Verständnis!

hier passiert's

Seit Jahren sind das allseits beliebte Kult41 und die fantastische Fabrik 45 unser liebes Zuhause (in diesem Jahr leider nur in der Fabrik 45). Das wichtige Kulturzentrum Kult41 und die Gallerie und Eventlocation Fabrik 45 liegen bestens angebunden in der Bonner Nordstadt / Altstadt. Und sollte mal nicht CheapArt sein, so sind beide Locations ein, zwei, drei und mehr Besuche wert!

Kult 41 & Fabrik 45
Hochstadenring 41 & 45
53111 Bonn

www.kult41.de
www.fabrik45.de

Mit dem Auto (Vorsicht: Parkplätze rar!):
Zum Verteilerkreis BN-Nord aus Richtung Köln A555 bis Abfahrt BN-Zentrum, aus Richtung Koblenz A565 bis Abfahrt BN-Tannenbusch, dann rechts.

Auf dem Verteilerkreis hinter der gelben SVG-Tankstelle rechts auf den Heinrich-Böll-Ring, dann direkt wieder links auf die Vorgebirgsstraße abbiegen. Die dritte Straße rechts ist bereits der Hochstadenring. An dieser Kreuzung befindet sich auch der Parkplatz des Frankenbades, von dem aus es nur noch 500m weit bis zum Kult41 ist. Am Fuße der Viktoriabrücke taucht dann links das Kult41 auf. Hier kann man allerdings nur recht schlecht parken.

Von der A565 aus nördlicher Richtung bzw. der A59 (Flughafenautobahn) bis zur Abfahrt BN-Auerberg , dann links auf die Graurheindorfer Straße. An der nächsten Kreuzung rechts auf den Kaiser-Karl-Ring, der in den Hochstadenring mündet. Dann weiter wie oben.

Mit den Öffentlichen
Vom Bonner Hauptbahnhof oder aus Richtungen Graurheindorf oder Beuel bis zur Haltestelle Stadthaus (mit der U-Bahn-Linie 66 bzw. Straßenbahn-Linien 61,62). Dann noch ca. 5 Min. zu Fuß die Bornheimer Straße hinabstolziert und man ist da. Oder man nimmt eine der gefürchteten Buslinien 620, 621, 625, 635, die vom Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Heerstraße fahren. Von dort aus sind’s gar nur 2 Minuten auf Schusters Rappen.

Direkt zu Fuß vom Hbf BN über die Thomastraße bis zum Kult41 sind es ca 14 min.

(Danke Kult41, für die o.g. Wegbeschreibung)

Schnüss Das Bonner Stadtmagazin
Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pocket
Share on email

Neuigkeiten und so!

Hier könnt ihr euch in unseren Newsletter eintragen.

Folgt uns doch auch auf Facebook und Instagram 🙂